Blog
: Saldenlisten

bookamat – Buchhaltung für Selbständige

30. Juni 2020

Hilfe

Saldenlisten

Die Saldenliste gibt einen Überblick zu allen Kontobewegungen und dient als Grundlage für weitere betriebswirtschaftliche Auswertungen und Berechnungen. Wir erklären hier kurz den Aufbau der Saldenlisten.

Als E/A-RechnerIn muss man eine Saldenliste nicht notwendigerweise verstehen – im Sinne der Selbstverantwortung und im Hinblick auf Gespräche mit SteuerberaterInnen kann es aber nicht schaden, wenn man zumindest den grundlegenden Aufbau verstanden hat. Außerdem ist die Saldenliste (ebenso wie alle anderen Übersichten) ein gutes Planungs- und Kontrollinstrument.

Spalten

Nachfolgend eine Erklärung der einzelnen Spalten, die bei der Saldenliste dargestellt werden.

Nummer, Kontonummer

Die Kontonummer bezieht sich auf den österreichischen Einheitskontenrahmen bzw. auf den Standardkontenrahmen von BMD. Diese Nummern sind auch unter Einstellungen zu finden (bei Zahlungsmittel-, Steuer- oder Umsatzsteuerkonten). Wir haben das in einem anderen Blog-Eintrag genauer erklärt und empfehlen, zum Verständnis der Saldenliste zuerst das Posting zum Kontenrahmen zu lesen.

Konto, Bezeichnung

Die Bezeichnung beschreibt das Konto innerhalb von bookamat bzw. BMD. Wir haben uns bei bookamat dazu entschieden, die Konten verständlich und nachvollziehbar zu benennen – deswegen sind die Bezeichnungen bei den Saldenlisten nicht notwendigerweise deckungsgleich.

Buchungen, Anlagen

In dieser Spalte wird die Anzahl der auf ein bestimmtes Konto gebuchten Buchungen und/oder Anlagen angezeigt. Durck Klick auf die Anzahl kommst du entweder zu einer Buchungsabfrage (für Buchungen) oder zum Anlagenverzeichnis (für Anlagen). Diese Angaben sind für die Saldenliste nicht relevant, erleichtern allerdings das Auffinden von Buchungen (zB bei einer Nachfrage durch die Steuerberaterin).

Anfangssaldo

Nur die Bestandskonten haben ein Anfangssaldo, weil sie die Vermögenswerte des Unternehmens abbilden. Beim Zahlungsmittelkonto kann der Anfangssaldo unter "Einstellungen > Zahlungsmittelkonten" eingegeben werden. Für alle anderen Konten berechnen wir den Anfangssaldo automatisch (zB für Anlagen, die in der Vergangenheit angeschafft wurden).

Bei Anlagen aus den Vorjahren wird der Anschaffungswert als Anfangssaldo auf das Anlagekonto gebucht. Die Abschreibung der vergangenen Jahre wird mit negativem Vorzeichen als Anfangssaldo des Kontos "kum. Afa" ausgewiesen. Die Summe der beiden Konten stellt den Buchwert, d.h. den aktuellen buchhalterischen Wert der Anlage, dar.

Soll/Haben

Jedes Konto hat zwei Seiten, links ist Soll, rechts ist Haben. Mit Soll und Haben im umgangssprachlichen Gebrauch hat das nichts zu tun – es handelt sich im Rahmen der doppelten Buchhaltung eher um formale Begriffe. Im Soll steht, wofür das Geld verwendet wird bzw. wohin das Geld fließt. Im Haben steht, woher das Geld stammt.

Endsaldo

Der Endsaldo für ein Konto ergibt sich aus Anfangssaldo + Soll + Haben (oder - Haben, wenn unter Haben kein negatives Vorzeichen verwendet) wird. Wenn der Endsaldo der Zahlungsmittelkonten mit den Banksalden übereinstimmt und die Summe aller Endsalden Null ist wurde die Buchhaltung prinzipiell vollständig erfasst.

Saldenliste bookamat und BMD

Wir bieten innerhalb von bookamat derzeit zwei verschiedene Saldenlisten an. Die Saldenliste bookamat zeigt die innerhalb von bookamat verwendeten Kontenbezeichnungen. Die Saldenliste BMD zeigt die Kontenbezeichnungen des BMD Standardkontenrahmens. Außerdem werden hier die Werte in den Spalten Soll/Haben addiert und das Resultat der jeweiligen Spalte zugeordnet.

Der Grund für die Trennung in zwei verschiedene Saldenlisten ist primär der, dass im System des Steuerberaters die Zuordnung zwischen Kontonummer und Steuerformular-Kennziffer bestmöglich erhalten bleibt. Würde man alle Buchungen und Anlagen in BMD einspielen, dann wäre das Resultat deckungsgleich mit der „Saldenliste BMD“.

FAQ

Die Werte unter Soll/Haben sind nicht deckungsgleich, d.h. mein Endsaldo ist nicht Null?
Das liegt ziemlich sicher daran, dass eine Anlage für das aktuelle Jahr nicht korrekt gebucht wurde. Bei Anlagen mit Anschaffungsdatum im aktuellen Jahr muss sowohl eine Buchung als auch eine Anlage angelegt werden.

Ich sehe bei einem Steuerkonto für Anlagen einen Privatanteil, bei der Buchung kann ich den allerdings nicht eintragen?
Die Privatanteile für Anlagegüter werden aus dem Anlagenverzeichnis bezogen.

In der Saldenliste für bookamat sind manche Kontonummern doppelt vorhanden?
Wir haben für manche Buchungsfälle unterschiedliche Konten angelegt (z.B. 7380 Telefon, 7380 Nachrichtenaufwand), die auf dieselbe Kontonummer verweisen.

Exports

Die Saldenlisten können als XLS und PDF exportiert werden. Für die Saldenliste BMD gibt es zusätzlich einen CSV-Export, der direkt in BMD importiert werden kann. Die Exports sind über den Button "Aktionen" bei der jeweiligen Saldenliste und beim Steuerberater-Export verfügbar.

Roadmap

Die vorliegende Implementierung ist ein erster Schritt. Bei der Entwicklung sind wir auf einige Punkte gestoßen, die wir in Zukunft verbessern wollen. Deswegen hier noch eine kurze Auflistung einiger Ideen:

  • Bessere Aufschlüsselung der Privatanteile bei Buchungen und Buchungsabfragen.
  • Bessere Aufschlüsselung von Afa, kum. Afa und Restbuchwert im Anlagenverzeichnis.
  • Bessere Anzeige der "virtuellen Konten" (Afa, kum. Afa, Restbuchwert, Privatanteile, Eröffnungsbilanz).
  • Abfrage Anlagenverzeichnis, ähnlich zur Buchungsabfrage.
  • Durchgängige Ausgabe der Kontonummer bei Buchungen.
  • BMD-Export (Stammdaten, Buchungsjournal, Anlagen, Belege).
  • Anlagenverzeichnis aus den Jahrespaketen entfernen und global zugänglich machen.
  • Verbindung von Buchung mit einer Anlage und verbesserte Buchung des Privatanteils bei Anlagen.
  • Saldenliste für einzelne Monate (evt. auch bei der Buchungsübersicht ausgeben).
  • Detailseite für Konten.
  • Steuerberaterzugang.

Feedback

Wir freuen uns sehr, die Saldenliste (nach sehr langer Entwicklungsarbeit) endlich zugänglich zu machen und hoffen, dass der Datenaustausch mit SteuerberaterInnen dadurch verbessert wird. Und wie immer freuen wir uns über Feedback, Kritik und Verbesserungsvorschläge unter feedback@bookamat.com oder über die in der App integrierte Feedback-Funktion.

Teste bookamat

Probiere selbst aus, wie bookamat deine Buchhaltung vereinfacht.

30 Tage lang, kostenlos und völlig unverbindlich.