Wie buche ich ...

14. Dezember 2011

Wie buche ich Einfuhrlieferungen aus Drittländern und Einfuhrumsatzsteuer in Österreich?

Eine kurze Anleitung, wie Einfuhrlieferungen aus Drittländern und Einfuhrumsatzsteuer (EUST) in Österreich gebucht werden und wie sie in der Umsatzsteuervoranmeldung ausgegeben werden.

Allgemeine Informationen

Eine Erklärung von Einfuhrlieferungen und Einfuhrumsatzsteuern findest du im Blogeintrag Einfuhrlieferungen aus Drittländern & Einfuhrumsatzsteuer.

Wie buche ich Einfuhrlieferungen und EUST in Österreich?

Du benötigst hier mehrere Buchungen, um die unterschiedlichen Aspekte einer Einfuhrlieferung aus einem Drittland nachvollziehbar abzubilden, nämlich jeweils eine Buchung für:

  • den reinen Warenwert der Einfuhrlieferung
  • die zusammengerechneten Anschaffungsnebenkosten der Einfuhrlieferung
  • und die EUST

Buchung des Warenwerts

Wähle dazu die Art "Ausgabe" und das Steuerkonto "Einfuhrlieferungen aus Drittländern". Gib dann den Wert der Ware als Buchungsbetrag an. Einfuhrlieferungen aus Drittändern beinhalten keine Umsatzsteuer.

Buchung der Anschaffungsnebenkosten

Alle Kosten, die bis zum Eintreffen der Ware bei dir angefallen sind, buchst du als Anschaffungsnebenkosten. Solche Kosten sind z.B. Transportkosten, Transportversicherung, Zollgebühren, allfällige Verbrauchsteuern, weitere Spesen etc. Achte darauf, dass solche Kosten unterschiedliche Umsatzsteuern beinhalten können.

Buchung der Einfuhrumsatzsteuer

Die Einfuhrumsatzsteuer, die beim Warenimport aus einem Drittland angefallen ist, legst du ebenfalls als eigene Buchung an. Unterscheide dabei, ob du die EUST bar (via Zollbehörde) oder unbar (via Finanzamt) entrichtest. Informationen zur baren bzw. unbaren Entrichtung findest du im Blogeintrag Einfuhrlieferungen aus Drittländern & Einfuhrumsatzsteuer.

Buchung der bar entrichteten EUST

Buchung der unbar entrichteten EUST

Die EUST in der Umsatzsteuervoranmeldung 

Gebuchte Einfuhrumsatzsteuern werden in deinen Umsatzsteuervoranmeldungen berücksichtigt und je nachdem, ob sie bar oder unbar entrichtet wurden, in unterschiedlichen Kennzahlen ausgegeben:

  • bar entrichtete EUST findet sich unter der Kennzahl 061
  • unbar entrichtete EUST findet sich unter der Kennzahl 083

Hinweis & Feedback

Wie bei allen buchhalterischen und steuerrechtlichen Beiträgen gilt auch hier, dass wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernehmen, jegliche Haftung ist hier ausgeschlossen. Im Zweifelsfall kontaktiere bitte einen Buchhalter bzw. Steuerberater.

Falls du Fragen oder Anmerkungen hast, Features vermisst oder Fälle deines unternehmerischen Alltags nicht verbuchen kannst, dann wende dich bitte unter support@bookamat.com an uns.

 

Blog Kategorien